TEAM.F-Blog

Vitamine der Liebe

Zum Valentinstag möchten wir euch einige der wichtigsten „Vitamine“ für eine lebendige Beziehung & blühende Liebe schenken.

Vitamin A: Augenkontakt

Augenkontakt macht glücklich. Der zärtliche Blick in die Augen des Anderen schenkt eine Verbindung zum Partner, ja noch mehr, es ist ein Signal der Liebe und der Verbundenheit. Nimmst du diesen Kontakt ganz bewusst auf? Blickkontakt mit jemandem aufnehmen spricht oft mehr als Worte. Nur wer Blickkontakt herstellt kommuniziert wirklich.

Wann hattest du das letzte Mal Augenkontakt mit deinem Partner?

Wann willst du den Augenkontakt wieder bewusst herstellen?

young-couple-4440377_1920
people-2597441_1920

Vitamin B:  Berührung

Jeder Mensch braucht Berührung. Sie ist ein Grundbedürfnis wie Atmung, Nahrung, oder Wasser. Ohne Berührung verkümmern wir emotional. Berührung bedeutet in Kontakt mit dem Partner zu treten, aber auch mit deinen Gefühlen und Gedanken in Kontakt zu kommen. Liebe geht durch die Haut.

Lässt du dich berühren oder berührst du den anderen?

 Wann wird dein Herz berührt?

Willst und kannst du es zulassen, dass dich dein Partner berührt und kannst du es  genießen oder macht es dir Angst?

Wo wirst du gerne berührt und an welchen Stellen ist es unangenehm?

Wie viel Berührung gebt ihr euch täglich als Paar?

Vitamin C: Christ sein

Der gemeinsame Glaube bereichert eine Beziehung ungemein. Teilen wir unseren Glauben mit, teilen wir etwas mit, was uns zutiefst bewegt! Gemeinsam zu glauben, gibt festen Halt für das Leben, das uns manchmal sehr herausfordert. Wenn der Glaube gut und gelebt wird, hat das verändernde Wirkung im Umgang miteinander, in der Wertschätzung des Partners und im Familienverband.

Wie lebst du deinen Glauben?

Tauscht ihr euch darüber aus?

roses-3700004_1920

Vitamin D: Dankbarkeit

Partner, die ihr Leben intensiver und erfüllter leben, verbindet etwas sehr Einfaches: Sie sind dankbar! Gegenseitige Dankbarkeit lässt keinen Groll oder Bitterkeit aufkommen. Sie verhindert, dass wir den anderen in einem negativen Licht sehen.  Es entsteht ein Klima gegenseitiger Anerkennung und Wertschätzung.

Was macht dich dankbar, wenn du an deinen Partner denkst?

Für was willst du deinem Partner wieder danken?

Vitamin E:  Erfahrungen

Gemeinsame Erfahrungen verbinden. Gute gemeinsame Erfahrungen lassen die Beziehung wachsen und reifen. Aber auch gemeinsame negative Erfahrungen, wie Tod oder Krankheit, lassen Menschen einander näherkommen.

Baut ihr gute gemeinsame Erfahrungen in euer Beziehungsprogramm ein?

An welche gemeinsamen Erfahrungen denkt ihr gerne zurück?

Welche Gefühle hattet ihr damals?

alcohol-1853380_1920
happy-couple-4021036_1920

Vitamin F: Freude

Wir Menschen sind auf Freude konzipiert. Das erste Lächeln eines Kindes geschieht nach 2 Monaten. Freude ist die Grundlage für Bindung.

Die Hauptgründe für Freude sind nonverbal: ein Gesicht, das sich aufhellt, wenn es uns sieht, ein warmer Ton der Stimme, eine zärtliche Berührung.

Es kostet keinen Cent einem anderen Menschen Freude zu schenken. Es wird sogar Freude zurückkommen, Freude miteinander und aneinander macht das Glück in einer Beziehung aus.

♥ Wie könnt ihr euch Freude in eure Beziehung hinein holen?

Vitamin G: Genuss

Einfach mal genießen können: ein Wochenende zu zweit, einen gemütlichen Abend, ein Kinobesuch oder einen Fernsehabend zu Hause. Leider ist unser Alltag oft so stressig, dass Genießen können schwerfällt.

Zum Genießen gehört:  Entspannung, Zeit und Lockerheit. Wenn ihr die vorherigen Vitamine in eurer Beziehung angewandt habt, wird auch das Genießen kein Problem mehr sein.

Was wollt ihr wieder einmal gemeinsam genießen?

love-1951386_1920
nature-1790142_1920

Vitamin H: Humor

Eine Prise Humor gehört zu jeder guten Beziehung. Mit Humor lassen sich „aufreibende“ Situationen leichter verkraften – egal ob es sich dabei um die dreckigen Teller in der Spüle, ein immer wiederkehrendes nervendes Gesprächsthema oder die Art handelt, wie er oder sie aus dem Wasserglas trinkt.

Was kannst du in unserer Beziehung mit Humor nehmen?

Wo kannst du lästigen Gewohnheiten, die du bereits erfolglos versucht hast, dem Partner abzugewöhnen, mit einem Lächeln begegnen?

Vitamin I: Interessen

Gemeinsame Interessen müssen von Zeit zu Zeit überprüft werden. Sind es wirklich noch gemeinsame Interessen oder hat sich diesbezüglich etwas verändert. Oft gehen wir von der Annahme aus, dass der andere auch gern z.B. auf die Berge steigt. Vielleicht hat man es zu Anfang der Beziehung nur dem anderen zuliebe getan. Im Laufe der Zeit sollten neue gemeinsame Interessen gefunden werden.

 Welche gemeinsamen Interessen habt ihr noch?

Welche gemeinsamen Interessen wollt ihr wieder ausüben?

couple-1718244_1920

Vitamin K: Kuss

Küsse werden ausgetauscht zum Zeichen des Vertrauens. Dabei geht es um Körperkontakt und innigen Austausch. Die Folge sind Hingabe und zärtliche Gefühle.

Mal wieder Lust auf einen Kuss? Ganz einfach: Warte nicht, beginne selbst.

 

Eure Esther Lieberknecht

Jahresprogramm download

TEAM.F-Blog

Die Losung von heute

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.

Psalm 91,1-2

Das ist die Zuversicht, mit der wir vor ihm reden: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.

1. Johannes 5,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier