Rückblick Männercamp 2019

Es war ein echter Volltreffer!

Thomas M., aus Deutschland, berichtet aus erster Hand:

Wir waren eine super Gruppe mit offenen Gesprächen und gutem Austausch. Jeder hat fast alles mitgemacht und es ging direkt ins Herz. Egal ob man kaum sehen konnte, nach Malaria geschwächt oder voller Angst und Verletzungen war. Es tat wirklich gut, wenn Männer in Einheit zusammenstehen und sich austauschen, ermutigen und weitergehen. Veränderungsprozesse selbst anstoßen und das Gesagte in die Tat umsetzen. Unser himmlischer Vater hat uns wunderbar geschaffen und jeder darf sich als Individuum neu entdecken und vorangehen.

Wir als Männer dürfen gemeinsam für unsere Frauen und Kinder kämpfen und das Abenteuer, was wir mit Jesus, Heiligem Geist und Vater im Himmel, zusammen erleben. Veränderungsprozesse finden statt und Bollwerke werden zerstört. Es erfolgt eine Wiederherstellung als Mann, Frau und Familie.

Bitte macht weiter und begeistert die Männer mit eindrücklichen Clips und Botschaften und erlebnisreichen Abenteuern. Eine Freisetzung und Veränderung ist garantiert. Männer werden wiedergeboren und erkennen sich neu. Wunden werden aufgedeckt und mit dem Herrn beseitigt.

Mir selbst wurde wieder neu klar, wie wichtig es ist, dass wir als Männer unsere tägliche Schlacht kämpfen, gegen vorhandene Minenfelder angehen und mit dem Herrn gemeinsam ein Abenteuer erleben. Die Beziehung zur Ehefrau und Kindern wird neu geordnet.

Herzliche Grüße aus dem Schwabenland!